top of page
EIGHT & BOB ANNICKE 4 Eau de Parfum

EIGHT & BOB ANNICKE 4 Eau de Parfum

Artikelnummer: P-34-2720
80,00 €Preis
1 Liter
inkl. MwSt. |

Stellen Sie sich unter einen üppigen verzauberten Baum. Streichen Sie mit Ihren Fingerspitzen über die raue Rinde ihres Stammes, während Sie die holzigen, erdigen, moosigen Untertöne von Kaschmir und Eichenmoos einatmen. Eine kühle Brise weht vorbei, während blumige Noten von Rose und Ylang Ylang davon getragen werden. Saftige, verlockende Noten von Nektarine vermischen sich mit leichten, komplexen Noten von fruchtigen schwarzen Johannisbeerknospen, die Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Tauchen Sie ein in diese üppige Melodie baumartiger Düfte. Inspiriert vom Bagatelle-Rosengarten (Paris). Edel und zart.

 

Eines Nachts im Winter 1936 änderte sich für Albert Fouquet alles. Fouquet war nach Megève gereist, einem Treffpunkt der europäischen Aristokratie, um an einem von seinem Freund Nicolas organisierten Abendessen teilzunehmen. Albert war der perfekte französische Gentleman, ein leidenschaftlicher Reisender mit einem faszinierenden Zeitvertreib: Er kreierte Parfums für den persönlichen Gebrauch. Diese Parfums wurden zu einem Objekt der Begierde in seinem sozialen Umfeld und zu besonderen Anlässen das perfekte Geschenk für Alberts aristokratische Freunde. Diese magische Nacht in Megève stellte Fouquets Leben auf den Kopf: Es war Annicke, ein junges österreichisches Mädchen, die Tochter eines Bankiers und eines ungarischen Adligen. Ihre außergewöhnliche Schönheit, angeborene Eleganz und unwiderstehliche Persönlichkeit ließen Alberts Herz höher schlagen. Sie war die erstaunlichste Frau, die er je getroffen hatte.

 

Ihre Gespräche und Tänze, zusammen mit der Wärme des Kamins in dieser kalten Winternacht, hinterließen einen Eindruck in Fouquets Gedanken und in seinem Herzen, zusammen mit dem unauslöschlichen Bild von Annicke. Zweifellos hatte er die faszinierendste Frau kennengelernt, die sich ein Mann je hätte vorstellen können. Diese magische Nacht wurde zum Tag, aber Albert musste bei Sonnenaufgang nach Paris aufbrechen. Allerdings nicht ohne zuvor einen herzlichen Brief an Annicke geschrieben zu haben, in dem er seinen sehnlichen Wunsch zum Ausdruck brachte, sie so bald wie möglich wiederzusehen. Monate vergingen und viele Briefe wurden zwischen Albert und Annicke ausgetauscht. Ihre Worte der Liebe, des Verlangens und der Träume inspirierten Fouquet dazu, ein einzigartiges und exquisites Parfüm zu kreieren, das all das konzentrierte, was Annicke für ihn bedeutete. Ein Parfüm, das so kostbar war wie die Frau, die sein Herz erobert hatte. Als sie sich in Wien wieder trafen, überraschte Albert Annicke mit seiner ersten Kreation. Sie war ebenso wie ihre Bekannten von dem Duft begeistert und erweckte ein unwiderstehliches Interesse um den jungen Parfümeur. Von diesem Moment an überraschte Albert, wann immer er seine geliebte Annicke besuchte, mit einer neuen Kreation, einem neuen aromatischen Schmuckstück für ihre wachsende Sammlung. Düfte, die sie begeisterten und faszinierten, immer die erlesensten Duftkombinationen. Und jetzt, viele Jahre später, produziert Eight & Bob die gleichen Düfte für Frauen, die wie Annicke von der Exklusivität dieser einzigartigen Duftkollektion fasziniert sind.